Montag, 6. Juni 2016

Wenn die Madame schon gerade dabei ist...

Wie die Madame bereits bei Sorellas Pinellas warmer Dusche erläutert hat, denkt sie, dass ein rechtes Wort zur rechten Zeit einfach gut tun kann. So ist es auch mit einem Dankeschön, wenn man von Menschen immer wieder liebe Gefälligkeiten erfährt. Aber manchmal schiebt man es ohne Grund einfach auf, oder der Alltag ist so hektisch, dass es einfach liegen bleibt. Und dann ist da ja noch die Sache, was man einem Mann schenken kann. Das kennen wohl viele, dass man da doch den einen oder anderen Gedanken mehr daran verlieren muss. Darum dauerte es auch bei der Madame etwas länger. 
 
Seit neun Jahren darf sie in der Schule mit einem wunderbaren Werklehrerkollegen zusammen arbeiten. Unterschiedlicher als sie beide es sind, könnte man nicht sein, aber die Chemie stimmt einfach. So stehen sie auch drei Lektionen pro Woche gemeinsam im Schulzimmer und unterrichten zusammen. Dort funktioniert es mit wenigen Worten und Absprachen, obwohl auch der Unterrichtsstil nicht gleich ist. Und gute Stimmung ist dabei auch immer, man kann sagen, dass die Schüler bereits mehrere Male mit ansehen mussten, dass ihre Lehrpersonen von Herzen lachten und es eine Weile dauerte, bis sie sich wieder beruhigen konnten. Nein, gewiss war es kein Auslachen von Schülern, sondern einfach, weil die Situation amüsant war.
Was die Madame besonders an ihm schätzt ist, dass er so unkompliziert und flexibel ist. Situationen werden so angenommen wie sie sind und das Beste daraus gemacht. Zudem ist er stets gut gelaunt und äusserst hilfsbereit. Die Madame weiss, dass er sie nie im Stich lässt und zum Beispiel alles Mögliche repariert und besondere kreative Wünsche erfüllt. Und das tut er allen an der Schule. Und nicht, dass man dabei Monate warten würde, nein das geht ruckzuck zackzack.
Und er kann mit Madames Liebe zur Farbe rosa und pink umgehen. So hat er kein Problem, wenn die Deko für den Abschlussball mal wieder in diesen Farben erstrahlt. Auch beim Einrichten des Ballsaales mit hundert Schülern verliert er nicht den Überblick und sie beide arbeiten Hand in Hand bis alles erledigt ist und vor allem so, dass alle Schüler eine Aufgabe haben. Nebst all seinem handwerklichen und kreativen Geschick, ist er äusserst wortgewandt und kann wunderbare Texte verfassen. Wenn er sie dann noch mit seinem Witz und im gepflegten Bühnendeutsch vorliest, dann kann man sich einfach nur köstlich amüsieren.
Nachdem vor kurzem schon wieder ein kaputtes Objekt der Madame repariert wurde,  war es also an der Zeit, dass die Madame mal einfach Danke sagt. Und dabei nicht vergisst zu erwähnen, was sie alles so sehr schätzt. Und damit er es nicht vergisst, wie wertvoll seine wunderbaren Wesenszüge sind, wurden sie auf einem kleinen Beutel verewigt. 
Danke lieber Jens, dass der Madame immer hilfst und danke, dass sie wissen darf, dass sie mit dir immer lachen kann. Denn das tut der Seele gut.
Auf weitere viele gute Jahre!

Herzlich, Madame Gaianna

Kommentare:

  1. Man möchte diesen Mann unbedingt kennenlernen! Wie schön für die Schüler, wenn Lehrer sich so gut verstehen, wenn mit soviel Hingabe unterrichtet wird..... Ich bin gerade sehr glücklich mit dir 😊
    Herzlichst
    yase

    AntwortenLöschen
  2. Ach, das klingt ja nach einer wunderbaren Zusammenarbeit. So was ist einfach klasse. Deine Verpackungen gefallen mir sehr gut. Ich steh total auf tolle Verpackungen und deine sind einfach wunderprächtig!
    Heitere Grüsse Britta

    AntwortenLöschen
  3. wow diese Schrift - wie geht das so hübsch?

    AntwortenLöschen