Mittwoch, 30. März 2016

Leichte Kost

Nach den letzten offenen Worten gibt es heute wieder etwas leichtere Kost... An Ostern verbringt man oft Zeit mit der Familie und Verwandten. So geschehen auch bei der Madame. Da ist auch die noch letzte verbliebene Grosstante dabei (Was sehr schön ist) oder der liebe Onkel, der sich immer wieder ausserordentlich freut die Madame zu sehen. Natürlich beruht das auf Gegenseitigkeit. Und da hat die Madame halt das Bedürfnis ein bisschen Liebe oder in diesem Fall besser gesagt Hasensuppe an alle zu verteilen. Etwas gedörrtes Gemüse, Hasen aus frischen Teigwaren ausstechen und ebenfalls trocknen lassen und mit Bouillon und Kräutern verfeinern und hübsch verpacken und fertig ist es. Nebst all den Schokoladen-Hasen, ist dies doch eine nette Abwechslung. Die Freude war bei allen gross und somit war auch die Madame ganz glücklich. Und was die Madame an Ostern sonst so machte...



Ja sie hat sich auf ihre liebste Zeit im Jahr vorbereitet, genau auf Weihnachten. Und wenn ihr jetzt denkt, dass die Madame wohl ein bisschen spinnt, dann habt ihr völlig recht. Aber wo die Liebe halt so hinfällt und bei der Madame landete sie eben auf viel Glitzer, Glimmer und Gloria. 
Und dennoch erfreut sich ihr Herz ausserordentlich an den vielen schönen Blumen, welche nun überall spriessen und sie geniesst jeden Sonnenstrahl und auch die luftig hellen Farben, die nun die Wohnung aufhübschen. Der Frühling führt dazu, dass in Madames Kopf viele neue Ideen herumhüpfen und nur darauf warten heraus zu können. Darum ist es nun Zeit ein bisschen zu schlafen, damit es morgen frisch und munter weitergehen kann. 
Auch all den lieben Lesern von Herzen einen wunderbaren, lichterhellen und erfüllten Frühling wünscht die Madame.
Herzlich, Gaianna 

Kommentare:

  1. Diese selber gemachte Hasensuppe ist bestimmt lecker! Und eine ganz zauberhafte Idee
    Herzlichst
    yase

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Anna - das mit der Hasensuppe ist ja eine hervorragende Idee und so schön umgesetzt von dir! Ich wünsch dir wunderbare Frühlingstage mit heiteren Wintergedanken;-)
    Heitere Grüsse Britta

    AntwortenLöschen
  3. Easter bunny soup! So toll, diese geniale Idee kannst nur du so liebevoll umsetzen!
    Ein ruhiger Samstagmorgen und ich lese die verpassten Beiträge in deinem Blog mit Freude nach :-)
    Auch deine Liebe zum Beruf kommt dabei immer wieder ganz deutlich hervor und so ist es kaum verwunderlich, bringen dir deine Schüler ihre Wertschätzung entgegen.
    Sei herzlich gegrüsst und geniesse weiter den Frühling, Lesley

    AntwortenLöschen