Dienstag, 23. Februar 2016

Nein, Sie ist es nicht...

Am Sonntag feierte Madames Mama Geburtstag. Da treffen sich jeweils alle um den grossen Tisch und es wird lecker gegessen (Dieses Jahr hat Signora Pinella wunderbar gekocht), gelacht, diskutiert, Happy Birthday gesungen und natürlich Geschenke ausgepackt. Die Madame hat ihrer Mama ein Necessaire genäht. Ein Neues war wirklich nötig....  aber die ausführliche Geschichte dazu lassen wir nun mal sein.
Zudem hat die Madame ein schönes Buch gefunden. Seit jeher hat die Mama einen grossen Garten. Vor kurzem sagte die Mama, dass der Garten ihrer Seele gut tue und sie immer ganz zufrieden und glücklich sei, wenn sie sehe wie alles gedeihe. Sie könne im Garten in Gedanken sein und gleichzeitig alles hegen und pflegen. Der Garten ist übrigens wunderschön, nicht stur angeordnet und es hat Platz für allerlei und alles wächst und gedeiht wunderbar. Was die Madame besonders mag, dass ganz viele verschiedene Blumen wachsen dürfen. Alle drei Töchter dürfen immer einen Blumenstrauss mit nach Hause nehmen. Diese Sträusse sind immer noch die Schönsten. Wenn die Madame gross ist, ach nein das ist sie ja schon, dann halt einfach später, möchte sie auch einen Garten.
Passend zum Buch hat die Madame im Punkt 35 eine super Seife gekauft, welche umhäkelt ist. Somit lässt sich die Erde wunderbar von den Händen abwaschen. 
Und nein, Sie ist es nicht... Madames Mama ist ihre Mama und nicht ihre Freundin. Denn Freundinnen kann man viele haben, aber eine Mutter hat man nur die eine. Und das soll auch etwas Besonderes bleiben.
Herzlich, Madame Gaianna

Kommentare:

  1. Die Seife ist eine wunderschöne Idee! Endlich etwas, was die Erde von den Händen macht, ohne viel Firlefanz... Die finde ich ganz schön! Hast du da Schnur genommen?
    Gratuliere der Frau Mama nachträglich zum Geburtstag! Und zu den wunderbareren Töchtern, und dem Sohn
    Herzlichst
    yase

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Yase ich habe die Seife nicht selber gemacht, sondern im Punkt 35 in Olten gekauft. Ja es ist Schnur, weiss aber gerade nicht wie man ihr sagt. Herzlich, Anna

      Löschen