Donnerstag, 18. Februar 2016

Lesen ist Schokolade für die Seele

Die Madame sitzt auf dem Sofa und liest. Denn Lesen ist ein Luxus, der Madames Seele gut tut und sie leider doch oft viel zu wenig tut. Das hat verschiedenen Gründe. Einer davon ist, dass ein spannendes Buch jeweils so fesselnd ist, dass sie gar nicht mehr schlafen kann, bis die letzte Seite verschlungen ist. Und dann ist sie traurig, weil die Geschichte vorbei ist und sie wieder in der Realität angelangt ist. Die Madame kann dann jeweils auch herzzerreissend Schluchzen, weil sie so sehr mitgeht und eins mit der Geschichte ist. Ein weiterer Grund ist, dass sie das Gelesene verdauen und darüber nachdenken muss. Die Seele muss Zeit haben die  Botschaften zu verinnerlichen und erst dann kann sie Neues aufnehmen. Und dann ist da noch die Sache mit der Zeit. Und Lesen braucht Zeit, obwohl die Madame wirklich schnell liest, geht es halt doch nicht ohne. Aber eigentlich soll dies ein Plädoyer fürs Lesen werden und nicht dagegen! 

Also... Lesen ist Schokolade für die Seele!
Lesen erquickt den Geist und die Seele, Lesen regt zum Nachdenken an, Lesen entführt uns in die Ferne und lässt uns Neues entdecken, Lesen ermöglicht uns sich in andere Menschen hineinzufühlen, Lesen erweitert den Horizont, Lesen lässt uns Lachen und Weinen und Lesen lässt uns die Umwelt vergessen und abzutauchen. Ja die Madame liebt es! Unsere Mutter hat uns immer vorgelesen stundenlang, Buch um Buch. Lange mochte die Madame es nicht, das hatte aber auch den Grund, dass die Bücher auf die älteren Geschwister ausgerichtet waren. Heute geniesst es die Madame auch ein Hörbuch zu hören und dazu etwas werkeln zu können. Zudem ist dies auf Autofahrten auch sehr unterhaltsam. Es müssen aber nicht immer ganze Bücher sein. Seit einiger Zeit liest die Madame die beiden Zeitschriften Flow und Ma vie. Die sind wunderbar in der Hand zu halten, denn sie sind aus schönstem Papier und zudem wunderbar designt. Aber natürlich stimmt auch der Inhalt. Spannende, anregende Themen, welche man in homöopathischen Dosen lesen kann. Gerade genug, dass man eine Tasse Kaffee dazu trinken kann. Auch sind die Zeitschriften in der Wohnung ein schönes Wohnaccessoires. Kurzum, diese beiden Zeitschriften tun eben auch der Seele gut. 

In einer der letzten Ausgabe las die Madame folgendes zum Thema Freundschaft: 
Die Madame merkt in letzter Zeit immer wieder, dass es ihrer Seele einfach gut tut, wenn sie mit jemandem Lachen kann. Eine liebe Seele, mit welcher die Madame auch gerne und oft lacht, durfte Mutter werden. Bevor der kleine Sonnenschein sein Geschenk bekommt, hat die Madame der Mama etwas gebracht. Hier und hier hat die Madame schon von dieser Freundschaft geschrieben.
 
Die Madame hat seit heute wieder den Durchblick... Ihre erste Brille hat Einzug gehalten. Und natürlich ist sie pink! Somit sollte das Lesen nun noch mehr Spass machen und wer weiss, vielleicht hilft es auch sonst im Leben wieder den Überblick zu bekommen. 
Und vergesst nicht, gönnt euch zwischendurch eine Lesepause, denn Lesen ist Schokolade für die Seele.
Herzlich Madame Gaianna

Kommentare:

  1. Die Brille ist Mega! Steht dir bestimmt... Lesen ist so eine Sache! Ich kann dann nicht aufhören, und der Wecker hat kein einsehen. Deshalb lese ich nur noch in den Ferien. Dann aber viiiiiel!
    Eine Seelenverwandtschaft ist etwas ganz besonderes
    Herzlichst
    yase

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Yase du treue Seele! Ja die Brille ist super, habe nun keine Kopfschmerzen mehr. Ich liebe es zu lesen, aber oft komme ich nicht dazu. Herzlich, Anna

      Löschen