Donnerstag, 8. Oktober 2015

All you need is love .... and a sister!

Sisters don`t need words. They have perfected their own secret language of smiles, sniffs, sighs, gasps, winks eyerolls.
Ja so ist es und dafür ist die Madame von ganzem Herzen dankbar. Dankbar, dass sie zwei liebe Schwestern hat. (Natürlich hat es in Madames Leben noch ein liebes Bruderherz, hier hat sie davon berichtet. Aber heute geht es um die weiblichen Wesen der Familie.)
Es wäre ja nicht so, dass die Madame mit ihren Schwestern nie Meinungsverschiedenheiten hätte, gewiss nicht. Manchmal fliegen die Fetzen heftig und die Diskussionen sind hart, aber klar ist, dass die Versöhnung kommt und wir alle im Grunde wie Pech und Schwefel aneinander kleben.
Was die Madame so wunderschön findet, beschreibt oben das Zitat. Es braucht keine Worte, um zu verstehen, was die andere denkt. Und klar ist, wann laut hinausgelacht wird und sich keine mehr beherrschen kann. Auch wenn wir heute alle drei nicht mehr blutjung sind, gibt es immer wieder Situationen, wo unsere Mama uns sagen muss, dass wir uns nun nicht wie alberne Teenager benehmen sollen. Klar könnte die Madame nun viele Anekdoten erzählen, und dabei wieder viele Tränen lachen, aber es ist doch nicht dasselbe, wie wenn man dabei gewesen ist.So lässt sie es bleiben.
Eine weitere Eigenschaft der Geschwisterliebe ist, dass man meistens ganz gut weiss, was die anderen mögen. Wir alle lieben es Geschenke zu machen, sie hübsch zu verpacken und einander etwas Liebes zu tun. So beschenken wir uns alle zu jedem Geburtstag und auch zu Weihnachten und verstehen nicht, warum so viele darauf verzichten. (Auch Madames Bruder hilft da lieb mit und beschenkt uns Schwestern stets sehr originell und organisiert und verpackt alles selber)
So bekam Madames grosse Schwester zu ihrem Geburtstag alles Dinge in Gold. Es machte grossen Spass die Sachen zu suchen, zu basteln und zu verpacken. Die Couverts und die Tortenpapiere sind übrigens von littleshabby. 
Die Madame lernte diesen Laden kennen, als sie in Schaffhausen an einer Weiterbildung war. Da war er ganz neu und auf anhieb verliebte sie sich in das hübsche Sortiment. Leider ist er so weit weg, aber dank dem Webshop kommt man ja auch so an die wunderschönen Produkte.
Und was will die Madame mit all ihren Worten sagen... durch die Blume, ach nein, durch den Blog geht es manchmal fast besser!
Danke Sorellas, dass es euch gibt! Ich mag euch, geniesse es mit euch zu lachen und Spass zu haben und weiss, dass ich immer auf euch zählen kann.Thanks!
Gute Nacht und träumt schön, herzlich eure Madame.

Kommentare:

  1. Wie schön!! In Ermangelung von Schwestern, müssen meine Freundinnen alle meine Liebe ertragen. Mein Bruder ist viel zu weit weg. In allen Bereichen. Leider.
    Herzlichst
    yase

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Yase auch Freundinnen können wie Schwestern sein! Das erlebe ich auch oft. Danke für deinen lieben Kommentar. Herzlichst, Madame Gaianna

      Löschen
  2. Und für welche Sorella die Geschenke sind, ist ja wohl klar :-)!!! Wunderschön hast du das geschrieben. Deine Sorelle werden sich glücklich schätzen, dich zu haben.
    Herzlichst
    Melanie

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Melanie vielen Dank! Signora Pinella ist meine jüngere Schwester... Das Geschenk bekam unsere ältere Schwester, aber auch zu ihr passte es. Herzlichst, Madame Gaianna

      Löschen